„SEBASTIAN GENIESST
JEDE MINUTE DER GROSSEN
AUFMERKSAMKEIT“.
(Susi Bach)

 

PfeileDas fiebernde Kind

Fieber selbst ist keine Krankheit. Es zeigt sich vielmehr an, dass der Organismus – z. B. bei Husten und Schnupfen – auf Krankheitserreger reagiert und seine Abwehrkräfte mobilisiert. Dieser Workshop informiert Sie über die Fiebersymptome, Fiebereinteilungen, sowie über wichtige Hinweise für die Betreuung eines fiebernden Kindes.
Außerdem erlernen Sie die wichtigsten naturheilkundlichen, fiebersenkenden Maßnahmen (Waschungen, Puls- und Wadenwickel).
In Ergänzung besprechen wir die Erste-Hilfe-Schritte bei Fieberkrämpfen und die Alarmierung des Rettungsdienstes.

Leitung: Birgit Dimmler (Heilpraktikerin und Wickelexpertin)
Dauer: 1 Treffen
Uhrzeit: 9.00 – ca. 11.30 Uhr
Gebühr: 20 Euro incl. Skript
Termin: Samstag, 30.06.2018 und 24.11.2018
Ort: Zwergenspass, Bad Wurzach-Haidgau, Wengener Straße 16
Uhrzeit: 19.00 – ca. 21.30 Uhr
Termin: Dienstag, 18.09.2018
Ort: Kindergarten und Krippe St. Maria, 88316 Isny, Mechenseestraße 19
Uhrzeit: 14.30 – ca. 17.00 Uhr
Termin: Freitag, 12.10.2018
Ort: Ev. Kinderhaus Lukas und Familienzentrum Lukus, 88214 Ravensburg, Lukasweg 2

 

PfeileHaus- und Reiseapotheke für Kinder

Häufig erkranken Kinder am Abend, Wochenende oder gar im Urlaub. In dieser Situation ist eine gut sortierte Haus- und Reiseapotheke äußerst hilfreich. Dieser Workshop informiert Sie über deren sinnvolle Zusammenstellung. Außerdem erlernen Sie die wichtigsten Maßnahmen bei Fieber, Übelkeit, Erbrechen, Husten Insektenstiche, Sonnenbrand u.v.m.

Leitung: Birgit Dimmler (Heilpraktikerin und Wickelexpertin)
Dauer: 1 Treffen
Uhrzeit: 9.00 – ca. 11.30 Uhr
Gebühr: 20 Euro incl. Skript
Termin: Freitag, 06.10.2018
Ort: Zwergenspass, Bad Wurzach-Haidgau, Wengener Straße 16

 

PfeileImmer in Bewegung – oder eher verträumt?

Aufmerksamkeitsstörungen bei Kindern können sich auf vielfältige Weise im Alltag bemerkbar machen. Ins Auge fallen zunächst meist nur die sogenannten „hyperaktiven“ Kinder. Aber auch diejenigen, die still und unbeachtet „vor sich hinträumen“ brauchen gezielte Unterstützung und Förderung.

Sie haben die Gelegenheit, all Ihre Fragen zu stellen und sich umfangreich über dieses wichtige Thema zu informieren.

Wir sprechen u.a. über die Symptome und die Ursachen von AD(H)S, die Art der Diagnostik sowie über Möglichkeiten und Grenzen der unterschiedlichen Therapieformen.

Leitung: Astrid Greshake (Ergotherapeutin)
Dauer: 1 Treffen
Uhrzeit: 9.15 – ca. 11.00 Uhr
Gebühr: 3 Euro (Unkostenbeitrag)
Termin: Freitag, 12.10.2018
Ort: Zwergenspass, Bad Wurzach-Haidgau, Wengener Straße 16

 

PfeileZahngesundheit und Zahnpflege

In einem Vortrag wird uns Michael Stützle, Zahnarzt, in dieses wichtige Thema einführen. Dabei wird er auf folgende Fragen eingehen:

– Richtiges Zähne putzen bei kleinen Kindern
– Hand- oder elektrische Bürste
– Die richtige Zahncreme (Flouridierung ja oder nein?)
– Tipps für den Umgang mit Kindern, die nicht Zähne putzen wollen
– Ab welchem Alter ist welche Mundhygiene angesagt
– Kariesentstehung, Prävention und die Rolle der Ernährung
– Zahnrettungsbox – sinnvoll in der Hausapotheke?
– Wann sollte ich wie vorbereitet zu welchem Zahnarzt gehen?
– Was tun, wenn Kinder Angst vor dem Zahnarzt haben?

Im Anschluss: Lockere Fragerunde.

Leitung: Michael Stützle (Zahnarzt aus Bad Wurzach)
Dauer: 1 Treffen
Uhrzeit: 14.00 bis ca. 15.30 Uhr
Gebühr: Kostenlos
Termin: Herbst 2018
Sonstiges: Möglichst ohne Kinder
Ort: Zwergenspass, Bad Wurzach-Haidgau, Wengener Straße 16

 

„ICH HABE HIER SO VIEL
GELERNT, AUCH FÜR ZU
HAUSE“.
(BIRGIT DEFFNER)